• Schule
  • ESIS Krankmeldung
  • Jugendsozialarbeit
  • Zum Elternbeirat
  • Zum Förderverein
  • Mensa

Lernstoff strukturieren

Sind deine Hefteinträge äußerst penibel und ordentlich? Brauchst du klare Vorgaben?

Zum besseren Textverständnis kannst du dir den Lernstoff strukturieren und zugleich das konstruktive Denken verbessern…mit etwas Übung aber sehr effektiv!

 

Vom Text zur Tabelle

Schlüsselbegriffe in Kategorien ordnen

Vom Text zur Mindmap

Dies ist eine Mnemo-Technik. Eine „Gedächtnis-Landkarte“ verknüpft möglichst anschaulich relevante Informationen. Die dadurch entstandenen Netzwerke entsprechen insbesondere der Funktionsweise unseres Gehirns.

Vom Text zum Flussdiagramm

Abläufe, Handlungen kannst du besonders anschaulich mit Flussdiagrammen darstellen (Schlüsselbegriffe, Pfeile).

Lernstoff mit dem Vorwissen verknüpfen!!

Gut strukturieren (vergleichen, verbinden, auswählen, abstimmen, zurückführen, verallgemeinern, Ordnungssystem aufbauen etc.)

Lernbox (Karteikarten)

  • Ohne Wiederholungen kein Lernerfolg!
  • Regelmäßige Wiederholung spart Zeit!
  • Lerne in kleinen Häppchen: 5-7 Vokabeln

Arbeite mit insgesamt 5 Fächern:

Fach 1 – Karten, die du heute lernen willst.

Fach 2 – Karten die du gelernt hast. Richtig übersetzte Vokabel kommen ins Fach 3, nicht gewusste Vokabeln ins Fach 1 (Fach 2 ist leer).

Fach 3 – Vokabeln, die am nächsten Tag wiederholt werden. Richtig übersetzte Vokabeln kommen ins Fach 4, nicht gewusste Vokabeln ins Fach 1.

Fach 4 – Vokabeln, die am Ende der Woche wiederholt werden. Richtig übersetzte Vokabel kommen ins Fach 5, nicht gewusste Vokabeln – immer – ins Fach 1.

Fach 5 – Vokabeln, die erst in einem Monat oder vor Klassenarbeiten wiederholt werden. Dann kannst du sie zusammenpacken und wegräumen.